Stopp 1 und 2

Bahnhof Stammersdorf - WIEN

In dem 1911 errichteten Stammersdorfer ‚Heizhaus’ waren die ersten Lokomotiven eingestellt.

In Stammersdorf befand sich der wohl eigenartigste Lokalbahnhof Österreichs: während Nebenbahnen fast immer in einem größeren, an einer Hauptstrecke liegenden Bahnhof ihren Ausgangspunkt nahmen, gab es hier den einmaligen Fall eines winzigen Kopfbahnhofes am Rande der Großstadt.

Heute beherbergt der Bahnhofspark – nördlich des früheren Lokalbahnhofs – zwei Gleisjoche mit einer Dampflokachse und einer Lok der Reihe 2016.